Tour de France 2018 - Etappe 3 | Liveticker

Tour de France 2018 - Etappe 3

  • 7/9/2018 2:40:36 PM
    Der bislang bei dieser Tour unauffällig Sunweb-Kapitän Michael Matthews ist also mit seiner Mannschaft ordentlich unterwegs. Die 15 Sekunden Rückstand zur Spitze bedeuten Platz sechs bei der ersten Zwischenzeit. Den Klassementfahrer Tom Dumoulin wird dies freuen. Doch nach dem harten Giro wird es für den Niederländer sicher schwer ganz vorne einzufahren.
  • 7/9/2018 2:45:35 PM

    Romain Bardet bleibt heute mit AG2R im erwarteten Rahmen. Doch 75 Sekunden zur Spitze sind schon eine große Bürde für die Berge. (Foto: Reuters)

  • 7/9/2018 2:48:13 PM
    Katusha-Alpecin hat auf den ersten Kilometern schon 31 Sekunden verloren und auch der vermeintlich auf den Gesamtsieg schielende Vincenzo Nibali muss mit Bahrain-Merida 21 Sekunden Rückstand hinnehmen.
  • 7/9/2018 2:50:10 PM
    Michael Matthews und Tom Dumoulin legen zu. An der zweiten Marke verbessert sich Team Sunweg auf den vierten Rang mit gerade einmal 13 Sekunden Rückstand!
  • 7/9/2018 2:53:08 PM
    Mit Quick Step hat die vorletzte Mannschaft die Rampe verlassen. Kein anderes Team holte mehr Weltmeisterschaften in dieser Disziplin. Doch bei dieser Tour ist das Team nicht mit den Fahrern ausgestattet, um hier für einen weiteren Sieg zu sorgen.
  • 7/9/2018 2:55:43 PM
    Team Sunweb passiert den Zielpfosten. Fünf Fahrer sind noch zusammen. Am Ende sind es lediglich elf Sekunden, die das deutsche Team verliert. 15 Sekunden waren es schon nach 13 Kilometern. Danach war kein Team schneller als die Equipe um Michael Matthews und Tom Dumoulin!
  • 7/9/2018 2:58:15 PM
    Mit Bora-Hansgrohe startet das letzte Team des Tages und damit ist das Gelbe Trikot auf dem Asphalt! Der stolze Träger ist Peter Sagan. Ob er es behalten darf? Es wäre eine große Überraschung.
  • 7/9/2018 2:59:24 PM
    Große Schwierigkeiten hat Katusha-Alpecin. Tony Martin hat nur noch drei Kollegen an seiner Seite und noch sind es über sieben Kilometer bis ins Ziel. Ein Defekt darf nun nicht mehr passieren.
  • 7/9/2018 3:05:53 PM
    Das Quartett hält zusammen. Katusha-Alpecin jagt ins Ziel. Der Rüclstand ist mit 52 Sekunden Abstand noch akzeptabel - insbesondere in Betracht der schwierigen Situation viele Kilometer nur mit vier Fahrern absolviert zu haben.
  • 7/9/2018 3:06:38 PM
    Überraschend stark ist Quick Step auf den ersten Kilometern. Lediglich drei Sekunden fehlen zur Spitzenposition!
  • 7/9/2018 3:09:59 PM
    Prompt ist das Tempo zu hoch für Fernando Gaviria, der das weiße Trikot des besten Nachwuchsfahrers trägt. Der Kolumbianer wird heute einige Minuten verlieren und in den nächsten Tagen keine Chance mehr auf das Maillot Jaune haben.
  • 7/9/2018 3:11:03 PM
    Vincenzo Nibali und Co. büßen mehr als eine Minute im Ziel zur Spitze ein. Für den Italiener ist das ein schwerer Rückschlag, so fern er wirklich an eine Titelchance geglaubt haben sollte.
  • 7/9/2018 3:12:13 PM
    Peter Sagan muss kämpfen, will er wirklich das Gelbe Trikot behalten. Mit seinem Team Bora-Hansgrohe verliert er auf den ersten 13 Kilometern sattte 13 Sekunden.
    Zo mooi in de TTT van Sunweb: op het moment dat de terugzakkende renner bijna aansluit, gaat de laatste man even re… twitter.com/i/web/status/1…

  • 7/9/2018 3:14:35 PM
    Unsere niederländische Kollegin erklärt, wie Team Sunweb in der zweiten Hälfte Sekunde um Sekunde aufholte.
  • 7/9/2018 3:17:43 PM

    Team Sunweb in Aktion (Foto: Reuters)

  • 7/9/2018 3:20:46 PM
    Quick Step jagt weiterhin die Bestzeit. Mit Niki Terpstra an der Spitze nimmt das belgische Team die einzige schwere Rampe des Tages an besagter Cote de Séguinière. Sechs Sekunden fehlen dort zu BMC.
  • 7/9/2018 3:23:09 PM
    Nicht nur auf dem Asphalt wird fette Beute gemacht.
  • 7/9/2018 3:25:45 PM
    Bora-Hansgrohe mit Peter Sagan erliegt heute ebenso seinen Jägern. Das Gelbe Trikot werden sie nicht verteidigen können. Der Mann in GELB verliert im einzigen Anstieg des Tages den Kontakt zu seinen Kollegen!
  • 7/9/2018 3:30:37 PM
    Quick Step ist schon auf der Schlussgerade. Zu viert erreichen sie das Ziel. Die Bestzeit verfehlt die Equipe um schmale sieben Sekunden! Dennoch ist das natürlich eine starke Leistung des belgischen Teams und der dritte Rang im Tagesklassement!
  • 7/9/2018 3:32:45 PM
    Fehlt nur noch ein Team im Ziel. Es ist die Mannschaft des Gelben Trikots, das wie erwähnt von den Kollgen schon abgehängt wurde. Aber auch der verbliebene Rest von fünf Fahrern ist chancenlos im Kampf um die Gesamtführung.
  • 7/9/2018 3:35:01 PM
    Bora-Hansgrohe minimiert den Rückstand im Ziel aber immerhin unter die Marke von sechzig Sekunden. Vier Fahrer überqueren gemeinsam die Ziellinie mit 50 Sekunden Rückstand.
  • 7/9/2018 3:35:48 PM
    Resultat im Ziel:

    1.) BMC Racing Team 38'46''
    2.) Team Sky 38'50''
    3.) Quick Step 38'53''
    4.) Mitchelton-Scott 38'55''
    5.)  Team Sunweb 38'58''
    6.)
    EF Education First 39'21''
    7.) Bora-Hansgrohe 39'36
    8.) Astana
    39'38''



  • 7/9/2018 3:39:15 PM
    Richie Porte gewinnt mit BMC das Mannschaftszeitfahren knapp vor Team Sky. Die vier Sekunden die Porte zu Christopher Froome aufholt, werden am Ende sicherlich nicht entscheidend sein. Aber natürlich war das heute eine erste Machtdemonstration des amerikanischen Teams. Wenn diese Leistung in den Bergen wiederholt werden kann, würde der Druck auf den Titelverteidiger natürlich enorm wachsen.
  • 7/9/2018 3:43:17 PM
    Der neue Mann in Gelb ist Greg van Avermaet (BMC). Vor zwei Jahren trug der Belgier das Maillot Jaune schon einmal für drei Tage. Zeitgleich mit seinem Kollegen Tejay van Garderen führt der Paris-Roubaix-Sieger des letzten Jahres nun das Klassement an.
  • 7/9/2018 3:49:12 PM
    Im Interview äußert sich Greg van Avermaet begeistert. Er könne sich noch gut erinnern, wie er das Trikot vor zwei Jahren schon einmal trug. Die Verteidigung des Trikots wird allerdings gewiss nicht die größte Priorität im Team haben, solange dies nicht von Kapitän Richie Porte getragen wird. Das sagt er nun nicht, aber die Ausgangslage ist klar: Es gilt natürlich den Leager erfolgreich nach Paris zu führen.
    Greg Van Avermaet is the first reigning Olympic champion to claim the yellow jersey in the Tour de France #TDF @BMCProTeam @GregVanAvermaet
  • 7/9/2018 3:52:05 PM

    Geschlagen überquert Peter Sagan die Ziellinie. (Foto: Reuters)

  • 7/9/2018 4:00:04 PM
    Morgen sollte Peter Sagan aber wieder einen besseren Tag haben. Die Aussichten sind zumindest gut, denn die nächste Flachetappe steht an. Die höchste Erhebung weist lediglich 79 Meter über Normalnull auf. Dabei sind 195 Kilometer zwischen La Baule und Sarzeau zu bewältigen. Die Neutralisation des Feldes ist für 13:05 Uhr angesetzt.
  • 7/9/2018 4:07:54 PM

    Das BMC Racing Team feiert auf der Bühne seinen Erfolg. Uwe Toebe dankt für Ihre Aufmerksamkeit. Morgen wird mein geschätzter Kollege Bernd Schroller für Sie das Geschehen aufmerksam verfolgen. Adieu!

Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform