Tour de France 2018 - Etappe 20 | Liveticker

Tour de France 2018 - Etappe 20

  • 7/28/2018 2:27:22 PM
    Auch heute sind gleich zum Auftakt erneut zahlreiche Buh-Rufe, die gegen Chris Froome (SKY) gerichtet sind, zu hören.
  • von Le Tour De France via twitter bearbeitet von Uwe Toebe 7/28/2018 2:28:11 PM
    Rainbow colors for @tom_dumoulin, who will fight to keep his 2nd place! 🌈
    Le maillot arc-en-ciel pour Tom Dumoulin,… twitter.com/i/web/status/1…
  • 7/28/2018 2:28:24 PM
    Mit Simon Geschke (SUN) erreicht auch der letzte Deutsche Starter das Ziel. Mit 42'43'' ist der Berliner heute knapp der schnellste Fahrer des BDR.
  • 7/28/2018 2:29:58 PM
    Nun wartet nur noch Geraint Thomas (SKY) im Starthäuschen. Der Waliser muss gleich eigentlich nur sauber durch die 31 Kilometer kommen, dann wird der Vorsprung von 2'05''Vorsprung zum Gesamtsieg reichen. 
  • 7/28/2018 2:31:27 PM
    Ilnur Zakarain (TKA) kommt gut ins Rennen, denn es reicht gleich einmal zu einer Bestmarke an der ersten Zeitnahme.
  • 7/28/2018 2:35:16 PM
    Nairo Quintana (MOV) hat bei der ersten Zwischenzeit 1'23'' Rückstand auf Ilnur Zakarin (TKA). Das ist genau das Zeitpolster was er vor dieser Etappe auf den Katusha-Fahrer hatte.
  • 7/28/2018 2:37:38 PM
    Romain Bardet (ALM) ist an dieser Marke 29 Sekunden zürück. Damit ist er vor Dan Martin (UAD). Platz sieben sollte nicht mehr in Gefahr geraten.
  • 7/28/2018 2:39:11 PM
    Der Kopf ist tief gesenkt bei Tom Dumoulin (SUN). Mit perfekter Technik rast der Weltmeister über den Asphalt.
  • 7/28/2018 2:40:39 PM
    Mikel Landa (MOV) ist bei der ersten Zeitabnahme nur 49. Da wird er nach vorne nicht mehr viel ausrichten können.
  • 7/28/2018 2:42:34 PM

    Aufgrund der ersten Zwischenzeit ist noch Platz sechs im Gesamtklassement möglich für Romain Bardet (ALM). (Foto: Reuters)

  • 7/28/2018 2:43:07 PM
    Ilnur Zakarin (TKA) unterbietet nach 22 Kilometer die Bestzeit von Bob Jungels (QST) um zehn Sekunden. Das ist schon eine Überraschung.
  • 7/28/2018 2:44:04 PM
    So stark hätte manch einer Chris Froome (SKY) nach den Eindrücken der letzten Tage vielleicht nicht eingeschätzt. Doch der Titelverteidiger will mit aller Macht den Podiumsplatz und verbessert die Bestzeit nach 13 Kilometern um sechs Sekunden!
  • 7/28/2018 2:45:17 PM
    Primoz Roglic (TLJ) verliert bei der ersten Zwischenzeit 30 Sekunden auf Chris Froome und damit den möglichen Platz auf dem Podest. 
  • 7/28/2018 2:45:39 PM
    Für Platz zwei wird es aber wohl nichts mehr für Chris Froome (SKY). Tom Dumoulin (SUN) verliert an der ersten Marke nur zwei Sekunden auf den Titelverteidiger.
  • 7/28/2018 2:46:57 PM
    Geraint Thomas (SKY) versteuert sich in einer Kurve. Ist der Mann in Gelb etwa nervös? Viele Sekunden verliert er durch den Fahrfehler aber nicht. Er muss aber erneut Schwung holen.
  • 7/28/2018 2:48:36 PM
    Wow! Geraint Thomas (SKY) unterbietet trotz des Steuerfehlers die Bestzeit seines Teamkollegen um 14 Sekunden und ist sicher auf Kurs Gesamtsieg. 
  • 7/28/2018 2:50:45 PM

    Unaufhaltsam: Das Gelbe Trikot ist von Normalsterblichen nicht zu stoppen. (Foto: Reuters)

  • 7/28/2018 2:51:57 PM
    Bob Jungels (QST) fehlen im Ziel nur zwei Sekunden zur Bestzeit. Der Luxemburger war das Rennen vielleicht einen Tick zu langsam angegangen.
  • 7/28/2018 2:54:05 PM
    Ilnur Zakarin (TKA) hingegen ist das Rennen zu schnell angegangen und fällt im Ziel hinter Michal Kwiatkowski zurück.
  • 7/28/2018 2:55:45 PM
    Primoz Roglic (TLJ) fällt bei der zweiten Zwischenzeit weiter hinter Froome zurück. Das Tourpodest ist jetzt schon fast unerreichbar.
    Pierre Latour (ALM) secured his White Jersey with the 20th best time on the provisional standings. Egan Bernal (SKY… twitter.com/i/web/status/1…

  • 7/28/2018 2:57:25 PM
    Tom Dumoulin (SUN)  kann hingegen kontern. Zwar verfehlt der Niederländer die Bestzeit von Chris Froome (SKY) knapp, aber noch verteidigt er 30 Sekunden seines Zeitpolsters.
  • 7/28/2018 2:59:00 PM
    Geraint Thomas (SKY) hingegen fährt mit richtig dickem Gang in einer eigenen Welt und verteidigt seine Führung mit zwölf Sekunden Vorsprung auf seinen Teamkollegen.
  • 7/28/2018 2:59:37 PM
    Nairo Quintana (MOV) verliert im Ziel über drei Minuten. Somit reicht es am Ende im Gesamtklassement nur für den zehnten Rang. Der Kolumbianer war vor drei Wochen gewiss mit anderen Zielen gestartet.
  • 7/28/2018 3:02:00 PM
    Im Ziel wird Romain Bardet (ALM) bejubelt. Platz sieben hat er bei einem Rückstand von 1'06'' sicher. Kann er noch Mikel Landa (MOV) überholen?
  • 7/28/2018 3:04:25 PM
    Ja! Mikel Landa (MOV) fehlen im Ziel 40 Sekunden.
  • 7/28/2018 3:06:05 PM
    Michal Kwiatkowski gibt seine Führung fast jubelnd her. Er übergibt sie an Chris Froome (SKY), der somit sicher auf dem Podium steht. Der Brite ist 52 Sekunden schneller als sein Teamkollege.
  • 7/28/2018 3:08:04 PM
    Primoz Roglic (TLJ) ist der große Verlierer des Tages. Ihm fehlen 71 Sekunden auf Froome.
  • 7/28/2018 3:11:37 PM
    Tom Dumoulin (SUN) ist im Ziel hauchdünn vor Chris Froome.
  • 7/28/2018 3:12:30 PM
    Geraint Thomas (SKY) lässt den letzten Kilometer locker ausklingen - bloß nicht stürzen. So reicht es nur zum dritten Platz der Tageswertung.
  • 7/28/2018 3:13:17 PM
    Es herrschte eine gewisse Zeit Verwirrung um die Zeit von Christopher Froome (SKY). Diese wurde offenbar knapp zu früh genommen, weshalb er im Nachgang von der Jury auf den zweiten Rang einsortiert wird.
  • 7/28/2018 3:13:43 PM
    Aber sein Jubel ist natürlich riesig: Geraint Thomas (SKY) wird 2018 die Tour de France gewinnen!
  • 7/28/2018 3:15:07 PM
    Ziel in Espelette:



    1. Tom Dumoulin (SUN) 40'52''
    2. Chris Froome (SKY) 40'53''
    3. Geraint Thomas (SKY) 41'06''
    4. Michal Kwiatkowski (SKY) 41'42''
    5. Søren Kragh Andersen (SUN) 41'43''






  • 7/28/2018 3:16:03 PM
    Tom Dumoulin (SUN) freut sich derweil über den Etappensieg. Heute morgen bangte er noch um die richtige Kleidung, weil der Zeitfahranzug fehlte. Dieser wurde schnell von seinem Ausstatter noch angefertigt, wie er gerade im Sieger-Interview erzählt: "Ohne hätte es wohl nicht gereicht." Die PR-Abteilung des Herstellers jubelt gewiss ebenso...
  • 7/28/2018 3:16:43 PM
    Tom Dumoulin (SUN) fährt als Zweiter der Gesamtwertung nach Paris. Das morgige Tour-Podest wird von Chris Froome (SKY) komplettiert, der Primoz Roglic (TLJ) noch vom dritten Platz verdrängen konnte.
  • 7/28/2018 3:22:29 PM
    Geraint Thomas kann bei der Zielankunft schon jubeln. (Foto: Reuters)
     
  • von Infostrada Sports via twitter bearbeitet von Uwe Toebe 7/28/2018 3:23:38 PM
    Geraint Thomas will become the third British rider to win the Tour de France, after Bradley Wiggins (2012) and Chri… twitter.com/i/web/status/1…
  • 7/28/2018 3:24:28 PM
    Tom Dumoulin hingegen musste bei der Zielankunft noch kurz warten, um zu wissen, was die Zeit wert ist. (Foto: Reuters)
     
    Tom Dumoulin and Chris Froome will become the first riders to reach the podium in the Giro and Tour in the same yea… twitter.com/i/web/status/1…

  • 7/28/2018 3:30:35 PM
    Für Geraint Thomas ist es der Gesamtsieg bei der neunten Teilnahme. Später hat nur Joop Zoetemelk einen Tour-Sieg verbucht. Dem Niederländer gelang dies 1980 beim zehnten Versuch.
  • 7/28/2018 3:38:46 PM
    Morgen geht es nach Paris. Auf der abschließenden Etappe gibt es keine Angriffe auf das Gelbe Trikot mehr. Im Mittelpunkt stehen normalerweise die schnellen Männer, die acht traditionellen Runden auf dem Champs-Élysées sind eine Art Weltmeisterschaft der Sprinter. Da aber viele von Ihnen es nicht über die drei Wochen geschafft haben, steht am Sonntag durchaus ein nicht leicht einzuschätzendes Finale auf dem Programm
  • 7/28/2018 3:41:34 PM
    Bernd Schroller und Uwe Toebe verabschieden sich und wünschen einen schönen Abend. Morgen geht es an dieser Stelle um 16:15 Uhr weiter. Adieu!
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform