Tour de France 2018 - Etappe 16 | Liveticker

Tour de France 2018 - Etappe 16

  • 7/24/2018 2:15:02 PM
    Saint-Béat heißt der Ort, der im von Bernd erwähnten Tal nun durchfahren wird. Dieses Dorf wurde einer Legende zufolge nach einem Heiligen benannt, der einst einen Drachen getötet habe. Über die Garonne führt eine Brücke. Der Ort wurde auch Passus Lupi genannt, weil an dieser Furt viele Wölfe den Fluss querten.
  • 7/24/2018 2:16:45 PM
    Heute lockt das Dorf mit dem Festival de sculpture de marbre, für das der Marmor aus den nahen Steinbrüchen verwendet wird. Aus diesem Abbauort heraus wurde früher bis nach Versaille geliefert.
  • 7/24/2018 2:17:36 PM
    Julian Alaphilippe (QST) und Peter Sagan (BOH) machen sich für ihre Teams bezahlt, denn  Quick-Step und Bora-hansgrohe führen die Liste der Preisgeldsammler an. Vor dem Ruhetag kam Quick-Step auf 79.920 Euro und die Equipe des Weltmeisters auf 76.620 Euro. Letzter in dieser Liste ist Mitchelton-Scott mit nur 5.830 Euro Preisgeld.
  • 7/24/2018 2:21:46 PM
    Rudy Molard (GFC) und Marc Soler (MOV) starten den nächsten Angriff, Robert Gesink springt noch hinterher.
  • 7/24/2018 2:22:50 PM
    Doch die wieder auf 16 Fahrer angewachsene Spitzengruppe bleibt direkt dran und so kommt das Trio nicht weg.
  • 7/24/2018 2:24:03 PM

    Philippe Gilbert crashes ! - Stage 16 - Tour de France 2018

  • 7/24/2018 2:25:36 PM
    Die Organisatoren haben dieses Video über Philippe Gilberts Unfall veröffentlicht. Man mag kaum glauben, dass der Belgier ohne größere Verletzung aus diesem Sturz hervorging.
  • 7/24/2018 2:27:02 PM
    Die Tour de France verlässt nun Frankreich, um gleich den Col du Portillon von spanischer Seite aus zu erklimmen.
  • 7/24/2018 2:29:20 PM
    Der Col du Portillon wird die Fahrer auf 1292 Meter Höhe führen. Seit 1957 ist der Berg Teil der Tour. Dem Belgier Désiré Keteleer steht der Ruhm zu, damals der erste Fahrer auf dem Pass gewesen zu sein.
  • 7/24/2018 2:33:01 PM
    Wie Sie auf der Grafik sehen, sind die Steigungsprozente recht gleichmäßig verteilt, differenzieren sie doch nur um drei Prozent.
  • 7/24/2018 2:38:42 PM
    17 Fahrer sind an der Spitze versammelt. Matthias Fränk, Pierre Latour (ALM), Warren Barguil (FTS), Robert Gesink (LNJ), Damiano Caruso (BMC), Gorka Izagirre, Domenico Pozzovivo (TBM), Adam Yates (MTS), Andrey Amador, Marc Soler (MOV), Julian Alaphilippe (QST), Gregor Mühlberger (BOH), Michael Valgren (AST), Rudy Molard (GPF), Jelle Vanendert (LTS), Bauke Mollema (TKS), Guillaume Martin (WGG) werden gleich in Auf- und Abstieg um den Sieg kämpfen.
  • 7/24/2018 2:38:43 PM
    Movistar hat sich mit zwei Fahrern vor den Sky-Zug gespannt. Die spanische Equipe kann nicht nun gar nicht auf das Zeitfahren am Samstag verlassen und muss in den drei Pyrenäenetappen irgendetwas versuchen.
  • 7/24/2018 2:39:43 PM
    Vielleicht wollte Movistar das Feld aber auch nur ins Heimatland führen. Nun erreicht auch das Peloton Spanien.
  • 7/24/2018 2:42:35 PM
    Das wird der Grund sein, Bernd. Von der Spitzengruppe kann ich nun berichten, dass der Anstieg zum Col du Portillon in dieser Sekunde beginnt.
  • 7/24/2018 2:46:04 PM
    Vor dem letzten Anstieg des Tages hat der deklassierte Arnaud Démare (GFC) nun 31 Minuten Rückstand. Da gleich das Tempo eher noch einmal explodiert, wird der Sprinter heute große Probleme mit der Karenzzeit bekommen.
  • 7/24/2018 2:46:09 PM
    Teamkollegen von Michael Valgren (AST) haben die letzten beiden Etappen gewonnen. Für den Dänen ist das Ansporn genug, heute die erste Attacke im Finale zu setzen.
  • 7/24/2018 2:47:33 PM
    Für den letzten Anstieg des Tages hinauf zum Col du Portillon zeigt die Tourorganisation sich großzügig und verdoppelt bei der Bergwertung die Punktzahl.
  • 7/24/2018 2:47:57 PM
    Doch die Konkurrenz ist gewarnt und schließt die Lücke zu Michael Valgren (AST) schnell wieder. Doch eines hat der Astana-Fahrer mit seinem Angriff erreicht. Die Selektion hat begonnen, erste Fahrer wie Matthias Fränk (ALM) fallen nach hinten raus.
  • 7/24/2018 2:50:45 PM
    Robert Gesink (LNJ) und Domenico Pozzovivo (TBM) können sich leicht absetzen.
  • 7/24/2018 2:51:56 PM
    Von hinten kommt noch Bauke Mollema (TKS) heran. Steht damit schon fest, dass aus dieser Gruppe der Sieger kommt?
  • von Le Gruppetto via twitter bearbeitet von Uwe Toebe 7/24/2018 2:52:03 PM
  • 7/24/2018 2:52:43 PM
    Mit 9'24'' erreicht das von Movistar angeführte Peloton den Einstieg in den letzten Berg des Tages.
  • 7/24/2018 2:55:23 PM
    Die Hälfte des Anstiegs hat die Spitze schon hinter sich. Mit Adam Yates (MTS), Gorka Izagirre (TBM) und Marc Soler (MOV) kommen drei weitere Fahrer hinzu.
  • 7/24/2018 2:56:03 PM
    Lange hat Adam Yates (MTS) gewartet. Nun kommt aber der Angriff des eigentlichen Klassementfahrers, der schon 40 Minuten zum Gelben Trikot verloren hat.
  • 7/24/2018 2:57:13 PM
    Jonathan Castroviejo (SKY) hat sein Tageswerk vollbracht und steigt aus der Tempoarbeit aus. Im letzten Berg des Tages müssen Egan Bernal (SKY)  und Michal Kwiatkowski (SKY) die Hauparbeit übernehmen.
  • 7/24/2018 2:57:56 PM
    Hinter dem Briten schließt der unverwüstliche Julian Alaphilippe (QST) zur ersten Verfolgergruppe auf.
  • 7/24/2018 2:59:15 PM
    Es wird nun nicht mehr regnen, aber in der Abfahrt Bagnères-de-Luchon gibt es noch einige feuchte Stellen, die es zu beachten gilt.
  • 7/24/2018 3:00:32 PM
    Wout Poels (SKY) schlägt wieder an so hohes Tempo an, das so früh im Anstieg sich kein Konkurrent aus dem Sattel wagt.
  • 7/24/2018 3:00:41 PM
    Adam Yates (MTS) hält sein Tempo und baut seinen Vorsprung auf nun schon 25 Sekunden aus. Das sieht gut aus beim Briten, der natürlich nach der Bergwertung auch noch eine nicht ganz einfache Abfahrt vor sich hat.
  • 7/24/2018 3:02:24 PM
    In den Pyrenäen tauchen am Wegesrand nun auch die ersten baskischen Fahnen auf. Unterdessen erhöht Julian Alaphilippe (QST) selbst noch einmal die Schlagzahl. Weitere wichtige Bergpunkte gilt es zu ergattern.
  • 7/24/2018 3:04:12 PM
    Jakob Fuglsang (AST) traut sich als erster Fahrer aus der Deckung und reißt ein Loch im Peloton auf. Der Astana-Fahrer ist Neunter in der Gesamtwertung.
  • 7/24/2018 3:04:30 PM
    Adam Yates (MST) gewinnt die letzte Bergwertung des Tages. Gut 15 Sekunden Vorsprung hat er auf Julian Alaphilippe (QST).
  • 7/24/2018 3:05:20 PM
    Die Tour ist zurück auf französischen Boden. Adam Yates (MTS) und Co. begeben sich in eine rasante riskante Abfahrt.
  • 7/24/2018 3:05:58 PM
    Ilmur Zakarin (TKA) klemmt sich ans Hinterrad des Dänen. Da aber Team Sky im selben Moment einen Gang hochschaltet, kommt das Duo nicht wirklich weg.
  • 7/24/2018 3:07:10 PM
    Und so egalisiert Team Sky mit drei Fahrern die Attacke sehr schnell wieder. Wer versucht es nun?
  • 7/24/2018 3:07:22 PM
    Da ist es passiert. Adam Yates (MTS) rutscht in einer Kuve weg und knallt auf den rauen Asphalt.
  • 7/24/2018 3:08:10 PM
    Damit ist der Tagessieg wohl hin. Julian Alaphilippe (QST) übernimmt die Spitze.
  • 7/24/2018 3:09:03 PM
    Julian Alaphilippe (QST) schaut sich immer wieder um. Auf diese Art ein Rennen zu gewinnen, scheint ihm nicht willkommen.
  • 7/24/2018 3:10:40 PM
    Der Asphalt ist an einigen Stellen vom vorigen Gewitter noch feucht. Yates liegt aktuell zehn Sekunden hinter Alaphilippe. Knapp hinter Yates kommen die Jäger um Gorka Izagirre (TBM).
  • 7/24/2018 3:11:18 PM
    Adam Yates (MTS) bekommt nun Unterstützung von Gorka Izagirre (TBM). Ob das Duo noch einmal zum Spitzenreiter auffahren kann?
  • 7/24/2018 3:11:20 PM
    Philippe Gilbert wird heute als kämpferischster  Fahrer des Tages ausgezeichnet. Bleibt zu hoffen, dass die Nachuntersuchungen am Abend keine weiteren Verletzungen ergeben und er morgen die rote Rücknummer auch unter dem Sattel hängen hat.
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform