Tour de France 2018 - Etappe 11 | Liveticker

Tour de France 2018 - Etappe 11

  • 7/18/2018 2:27:52 PM
    Team Sky hat nun Glück, dass Bahrein-Merida die Füße nicht stillhalten kann. Franco Pellizotti (TBM) spannt sich vor das Feld.
  • 7/18/2018 2:33:49 PM
    Marc Soler (MOV) spielt weiter die Lokomotive für Alejandro Valverde (MOV). Das Duo fährt 90 Sekunden vor dem Peloton und zwei Minuten hinter der Rennspitze. 
  • 7/18/2018 2:34:30 PM
    Die Leistung von Marc Soler (MOV) kann man gar nicht zu hoch bewerten, Bernd. Seit vielen Kilometern führt er Alejandro Valverde nun schon die Berge hoch. Auch den vorletzten Berg des Tages hat das Duo gleich geschafft.
  • 7/18/2018 2:35:52 PM
    Warren Barguil (FST) sammelt auch die Punkte an der nächsten Bergwertung. Als Anstieg der 2. Kategorie bekommt der Erste aber nur fünf Punkte. Es führt weiter Julian Alaphilippe (QST) im Kampf um das Gepunktete Trikot.
  • 7/18/2018 2:37:00 PM
    1968 Höhenmeter haben auch Marc Soler und Alejandro Valverde erreicht und damit auch die Spitze des Cormet de Roselend. Nun ist Erholung auf der folgenden Abfahrt angesagt.
  • 7/18/2018 2:41:05 PM

    Johan Bruyneel Crashing and falling off a mountain

  • 7/18/2018 2:41:08 PM
    Den Weg herunter sollten die Fahrer ernst nehmen. 1996 flog Johan Bruynell hier aus einer Linkskurve und stürzte in den Abgrund. Zum Glück blieb er dabei unverletzt und setzte nach ein wenig Klettern seine Reise fort.
  • 7/18/2018 2:41:40 PM
    Warum hält Vincenzo Nibali die Füße nicht still, sondern verheizt seine Helfer im vorletzten Anstieg. Ich verstehe es nicht. Du, Uwe?
  • 7/18/2018 2:44:12 PM
    Der Sieger von 2014 will offenbar heute selbst ein Zeichen setzen. Bislang ist Vincenzo Nibali gut durch die Tour gekommen. Doch reicht es auch für das Hochgebirge? Ist das frühe Opfern der Helfer eine gute Idee? Ich bin wie Du gespannt.
  • 7/18/2018 2:47:20 PM
    Das Rad von Mathias Frank (ALM) steht einsam am Rand der Straße. Vom Schweizer fehlt aber jede Spur ....
  • 7/18/2018 2:48:51 PM
    Da ist Mathias Frank (ALM) wieder im Bild. Der Helfer von Romain Bardet sitzt auf dem Rad, ist aber sichtlich angeschlagen.
  • 7/18/2018 2:49:42 PM
    Gleich geht es ins große Finale der Etappe, in La Rosière gibt es die erste Bergankunft der Tour 2018. Mit 5,8 Prozent durchschnittlicher Steigung ist der Berg trotz seiner enormen Länge von 17,6 Kilometern nur als Berg der 1. Kategorie eingestuft. Im Mittelteil gibt es einige steilere Passagen, die eine Chance zum Angriff bieten.  
  • 7/18/2018 2:51:55 PM
    Die Tempoverschärfung von Nibalis Helfern zeigt Wirkung. In der Abfahrt ist die Gruppe mit Chris Froome wieder auf 40 Sekunden an Alejandro Valverde und Marc Soler herangefahren.
  • von letourdata via twitter bearbeitet von Uwe Toebe 7/18/2018 2:52:38 PM
    13 years ago, Alejandro Valverde (MOV) claimed his first #TDF stage win, at Courchevel. He faced the Cormet de Rose… twitter.com/i/web/status/1…
  • 7/18/2018 2:53:00 PM
    Aus dem Peloton löst sich Sunweb-Kapitän Tom Dumoulin samt Helfer.
  • 7/18/2018 2:57:09 PM
    Sören Kragh Andersen (SUN) ist der Anfahrer für Tom Dumoulin. Das Tempo der Zwei ist sehr hoch. Nur noch gut 200 Meter fehlen zu Alejandro Valverde (MOV) und dessen Helfer Marc Soler.
  • 7/18/2018 2:59:22 PM
     Am Ende der langen Abfahrt haben sich an der Spitze fünf Fahrer etwas abgesetzt. Warren Barguil (FST) hat mit Amael Moinard (FST) noch einen Helfer an seiner Seite. Mikel Nieve (MTS), Damiano Caruso (BMC) und Michael Valgren (AST) komplettieren das Quintett.
  • 7/18/2018 3:00:20 PM
    Vincenzo Nibali (TBM) hat sein Team wieder aus vorderster Front zurückgezogen. Die Attacke des Italeners versandet und wirft tatsächlich die Frage auf, was seine Equipe vorhin bewirken wollte.
  • 7/18/2018 3:02:47 PM
    So kannst du Team Sky nicht schlagen. Da müssen die Froome-Herausforderer auch einmal Allianzen bilden. So geht es am Ende dann doch nur darum, wer Zweiter und Dritter wird.
  • 7/18/2018 3:03:58 PM
    Barguils Helfer Amael Moinard (FST) fällt aus der Spitzengruppe heraus.
  • 7/18/2018 3:04:07 PM
    Marc Soler (MOV) und Sören Kragh Andersen (SUN) sind mit ihren Kräften am Ende. Von nun an sind ihre Kapitäne ohne Helfer auf der Jagd zum Ziel.
  • von letourdata via twitter bearbeitet von Uwe Toebe 7/18/2018 3:05:57 PM
    Dumoulin & Kragh Andersen (SUN) went as fast as 93.5km/h in the downhill from Cormet de Roselend to bridge the gap… twitter.com/i/web/status/1…
  • 7/18/2018 3:08:11 PM
    Im Peloton ist natürlich wieder Sky in der Pflicht. So sehen es die Kapitäne der Teams, so stark ist das Team des Titelverteidigers. Chris Froome wird zufrieden registrieren, dass der Rückstand zu Tom Dumoulin (SUN) und Alejandro Valverde (MOV) sich mit 40 Sekunden im für ihn durchaus annehmbaren Rahmen hält.
  • 7/18/2018 3:08:52 PM
    Die vier Fahrer an der Spitze wechseln sich in der Führungsarbeit weiter ab und dürfen sich Hoffnungen machen, den Tagessieger zu stellen. Nur Michael Valgren (AST) fährt meist am Ende der Gruppe. Der Däne ist aber auch eher Klassiker- und weniger Bergspezialist.
  • 7/18/2018 3:09:37 PM
    Nun verabschiedet sich Michael Valgren (AST) aus der Spitzengruppe. Es sind noch fast elf Kilometer bis zum Ziel.
  • 7/18/2018 3:11:14 PM
    Alejandro Valverde (MOV) hängt nur am Hinterrad von Tom Dumoulin (SUN). Der Vuelta-Sieger von 2009 scheint nicht mehr zulegen zu können.
  • 7/18/2018 3:12:11 PM
    Jesús Herrada (COF) und Daniel Navarro (COF) hingegen versuchen noch einmal, ganz nach vorne zu kommen. Sie überholen Valgren.
  • 7/18/2018 3:14:19 PM
    Der starke Zeitfahrer Tom Dumoulin (SUN) distanziert nun Alejandro Valverde (MOV). Letzterer wird sicherlich bald vom Peloton eingeholt werden.
  • 7/18/2018 3:15:09 PM
    Geschlagen ist offenbar auch Adam Yates (MTS), der sehr schnell viel Boden verliert.
  • 7/18/2018 3:16:20 PM
    Die Spitzengruppe vergrößert sich um die zwei Cofidis-Fahrer. Mikel Nieve (MTS) setzt aber sofort nach und reißt ein Loch auf. Vielleicht hat er auch die Ansage bekommen, dass er fahren darf. Hinten hat sein Kapitän Adam Yates nämlich arge Probleme.
  • 7/18/2018 3:18:52 PM
    Drei Helfer hat Chris Froome (SKY) noch vor sich. Rund 8,5 Kilometer vor dem Ziel bietet sich das aus den Vorjahren bekannte Bild - mit einer Ausnahme. Tom Dumoulin (SUN) ist im Gesamtklassement zeitgleich derzeit auf Rang 16 zu finden und daher gewiss nicht ungefährlich für den Briten.
  • 7/18/2018 3:19:14 PM
    Mikel Nieve (MTS) fährt weiter an der Spitze.
  • 7/18/2018 3:21:06 PM
    War das schon die entscheidende Attacke um den Etappensieg, Bernd?
  • 7/18/2018 3:22:02 PM
    Sieben Kilomter vor dem Ziel hat Mikel Nieve (MTS) 19 Sekunden Vorsprung. Damiano Caruso (BMC) und Jesús Herrada (COF) sind nun seine erste Verfolger.
  • 7/18/2018 3:25:00 PM
    Tom Dumoulin (SUN) ist nun weniger als eine Minute von der Spitze entfernt. Der Tagessieg ist noch möglich. Und den ersten drei Fahren im Ziel winkt ja auch noch eine Zeitgutschrift.
  • 7/18/2018 3:25:45 PM
    Das Peloton wird weiterhin von Sky angeführt. Alejandro Valverde ist längst überholt. Nun schnappt man sich schon Warren Barguil. Der Abstand zur Spitze wurde schon auf 1'22'' minimiert. Noch ist das Rennen sicherlich fünf Kilomter vor dem Ziel noch nicht entschieden.
  • 7/18/2018 3:25:58 PM
    Geraint Thomas (SKY) greift im Peloton an!
  • 7/18/2018 3:27:09 PM
    Chris Froome (SKY) reagiert nicht auf die Attacke seines vermeintlichen Helfers. Das gilt auch für alle anderen Klassementfahrer.
  • 7/18/2018 3:27:48 PM
    Tom Dumoulin (SUN) reduziert den Rückstand zu Damiano Caruso (BMC) und Jesús Herrada (COF) auf 15 Sekunden. Von hinten droht aber Ungemach aus dem Hause Sky.
  • 7/18/2018 3:27:59 PM
    Allzu lang zögert Chris Froome (SKY) dann doch nicht. Da geht er aus den Sattel heraus in den Wiegeschritt.
  • 7/18/2018 3:28:20 PM
    Nur Romain Bardet (ALM) und Nairo Quintana (MOV) folgen vorerst.
  • 7/18/2018 3:29:54 PM
    Chris Froome (SKY), Romain Bardet (ALM) und Nairo Quintana (MOV) belauern sich. Von hinten kommt Dan Martin (UAD) heran.
  • 7/18/2018 3:29:57 PM
    Tom Dumoulin (SUN) hat das Loch zum Duo vorgefahren. Spitzenreiter Mikel Nieve (MTS) ist noch einmal 35 Sekunden entfernt.
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform