Tour de France 2018 - Etappe 10 | Liveticker

Tour de France 2018 - Etappe 10

  • 7/17/2018 3:30:07 PM
    Auch wenn der Rückstand zur Spitze anwächst, Greg van Avermaet (BMC) behauptet immer noch über vier Minuten Vorsprung auf Froome und Co. Sollte er gleich ähnlich gut auch den letzten Berg hochkommen, wird er Gelb verteidigen.
  • 7/17/2018 3:33:51 PM
    Und schon sind wir wieder im Berg. Auch der Col de la Colombière ist ein Anstieg der 1. Kategorie - 7,5 Kilomter lang und im Schnitt 8,5 Prozent steil.
  • 7/17/2018 3:34:42 PM
    Das Peloton wird den Rückstand zum Gelben Trikot und erst recht nicht zu Julian Alaphilippe (QST) nicht mehr aufholen können. Bei Quick-Step und BMC wird man über den Rennverlauf begeistert sein. Alles läuft nach Plan.
  • 7/17/2018 3:37:22 PM
    Julian Alaphilippe (QST) haut weiterhin alles raus und baut seinen Vorsprung auf über eine Minute aus. Der erste französische Tagessieg der Tour 2018 rückt näher.
  • 7/17/2018 3:37:49 PM
    Das Peloton hat sich heute verpokert. Vier Minuten sind es noch immer zu Greg van Avermaet (BMC) und über sechs Minuten zum Spitzenreiter. Sky sorgt nun noch einmal für Tempo, weshalb die Gruppe nun lang aufgereiht in den Berg jagt.
  • 7/17/2018 3:39:38 PM
    Greg van Avermaet (BMC) ist weiter guter Fünfter, ist nun aber auf sich allein gestellt. Ion Izagirre (TBM) schließt zu Serge Pauwels (DDD) auf.
  • 7/17/2018 3:43:27 PM
    Attacken sind im Peloton nicht zu sehen. Die Favoriten halten sich weiter zurück, beobachten die Szenerie und schauen sich die Verfassung ihrer Kontrahenten kritisch an.
  • 7/17/2018 3:43:41 PM
    Für Julian Alaphilippe (QST) sind es noch 2,5 Kilometer bis zur Bergwertung. Sein Vorsprung wächst weiter an. Tagessieg und Bergtrikot rücken näher.
  • 7/17/2018 3:44:50 PM
    Ion Izagirre (TBM) schließt nun zu Rein Taaramäe (TDE) auf.
  • 7/17/2018 3:47:27 PM
    Schon die erste Etappe im Hochgebirge verläuft ungewöhnlich mit der Attacke des Gelben Trikots. Doch an diesem ersten Tag in den Bergen offenbart aber auch keiner der Klassementfahrer bisher eine Schwäche. Noch tritt die harte Selektion, die eigentlich typisch für solche Tagesabschnitte ist, nicht ein. Das Peloton ist mit gut 20 Fahrern spät im Rennen gut besetzt. Das wird sich in den nächsten Tagen sicherlich ändern.
  • 7/17/2018 3:49:17 PM
    Kaum schreibe ich das, verliert Rigoberto Uran ordentlich an Boden. Der letztjährige Zweite kann das Tempo des Pelotons nicht mehr mitgehen.
  • 7/17/2018 3:50:24 PM
    Julian Alaphilippe (QST) erreicht die letzte Bergwertung am Columbière. Nun sind es noch 14,6 Kilometer bis zum Ziel. Das Bergtrikot hat er schon sicher.
  • 7/17/2018 3:52:13 PM
    Ion Izagirre hat an der Bergwertung nun schon 1'26'' Rückstand.
  • 7/17/2018 3:53:00 PM
    Weit ist es für das Peloton zur Bergwertung nicht mehr. Dan Martin (UAD) greift dennoch an!
  • 7/17/2018 3:53:38 PM
    Greg van Avermaet (BMC) ist vor der Zielabfahrt weiterhin Fünfter - aktuell beträgt sein Rückstand 2'15''.
  • 7/17/2018 3:54:26 PM
    Doch nach der Bergwertung nimmt Daniel Martin sofort wieder Tempo heraus, sieht sich um und beginnt mit der Abfahrt.
  • 7/17/2018 3:57:06 PM
    Mit über 75 km/h jagt Julian Alaphilippe (QST) die Abfahrt hinunter. Die letzten zwei Kilometer sind dann sogar wieder leicht ansteigend.
  • 7/17/2018 3:57:11 PM
    Auf dem Col de la Colombière weist das Peloton zum Gelben Trikot über zwei Minuten Rückstand auf. Greg van Avermaet wird die Führung verteidigen, wenn er ohne Unfall die Abfahrt meistert.
  • 7/17/2018 3:58:48 PM
    In der Abfahrt bleiben die Abstände konstant. Greg van Avermaet (BMC) kann den Rückstand zur Spitze zwar nicht verkürzen, er verliert aber auch keine Zeit auf die Gruppe um Chris Froome (SKY)
  • 7/17/2018 4:00:25 PM
    Julian Alaphilippe (QST) schüttelt ungläubig den Kopf, er kann es selbst wohl noch nicht glauben, dass ihm dieser Coup gelingen wird.
  • 7/17/2018 4:02:55 PM
    Julian Alaphilippe (QST) ist auf den abschließenden zwei Kilometern. Er nimmt schon Tempo raus und fängt an, seinen Sieg zu genießen.
  • 7/17/2018 4:05:02 PM
    Julian Alaphilippe (QST) gelingt der erste französische Etappensieg der Tour 2018!
  • 7/17/2018 4:05:25 PM
    Es ist der größte Erfolg bisher in der Karriere des Julian Alaphilippe - neben dem Sieg beim Flèche Wallone in diesem Jahr.
  • 7/17/2018 4:07:33 PM
    Ion Izagirre (TBM) geht kurz aus dem Sattel und sichert sich so vor Rein Taaramäe (TDE) den zweiten Platz der ersten Alpen-Etappe.
  • 7/17/2018 4:08:04 PM
    Der Sieger ist im Ziel und das Peloton noch immer unterwegs. Sky hat sich aus der Nachführarbeit zurückgezogen.
  • 7/17/2018 4:08:53 PM
    Greg van Avermaet (BMC) hat heute alles richtig gemacht und durch den beherzten Sprung in die Fluchtgruppe sein Gelbes Trikot verteidigt. Er wird Vierter.
  • 7/17/2018 4:09:19 PM
    Mit einem Rückstand von 3'23'' fährt das geschlagene Peloton mit vielen der Klassementfahrer ein.
  • 7/17/2018 4:11:42 PM
    Damit baut Greg van Avermaet (BMC) seinen Vorsprung auf nun 2'22'' zu Geraint Thomas aus. Es scheint nicht mehr unmöglich zu sein, dass er auch über den morgigen Tag hinaus das Gelbe Trikot retten kann. Doch das wird schwer genug.
  • 7/17/2018 4:16:28 PM
    Der Columbière hat aber doch einige Tour-Verlierer produziert. Rigoberto Uran verliert auf Chris Froome fast drei Minuten. Auch Bauke Mollema und Ilnur Zakarin litten unter dem von Team Sky angeschlagenen Tempo.
  • 7/17/2018 4:18:14 PM
    Es war sicherlich sehr mutig von Greg van Avermaet als Mitglied einer Fluchtgruppe das Gelbe Trikot verteidigen zu wollen. Doch es war genau die richtige Maßnahme, die er mit seinem Rennstall ausgeheckt hatte. Die richtige Wahl hat auch Julian Alaphilippe getroffen, den das Peloton fahren ließ, da der Rückstand des neuen Trägers des Bergtrikots in der Gesamtwertung so groß war, dass er keine Gefahr für die Klassementfahrer darstellte.
  • 7/17/2018 4:23:32 PM
    Da ahnte er noch nichts von seinem Glück: Julian Alaphilippe auf der Schotterpiste des Plateau des Glières (Foto: Reuters).
     
  • von Infostrada Sports via twitter bearbeitet von Uwe Toebe 7/17/2018 4:25:19 PM
    Julian Alaphilippe wins his 5th WorldTour race this year, equalling Simon Yates, Fernando Gaviria and Alejandro Val… twitter.com/i/web/status/1…
  • 7/17/2018 4:26:09 PM
    Quick-Step holt schon seinen 35. Etappensieg bei der Tour de France. Der heutige Erfolg war aber erst der zweite in den Bergen.
  • 7/17/2018 4:28:42 PM
    Greg van Avermaet wird heute reichlich belohnt. Auch die rote Rückennummer des kämpferischsten Fahrers wird er morgen tragen!
    Greg Van Avermaet is the first rider taking the combativity award, while riding in the yellow jersey, since the int… twitter.com/i/web/status/1…

  • 7/17/2018 4:40:23 PM
    Das Gruppetto mit den Sprintern erreicht reichlich zersplittert das Ziel. Der Rückstand beträgt zwischen 25 und 35 Minuten.
  • 7/17/2018 4:40:28 PM
    Das BMC Racing Team hat nun einen weiteren Tag das Gelbe Trikot in den eigenen Reihen. Ob die Kräfte morgen bei Greg van Avermaet ausreichen werden? Die Distanz stellt kein Problem dar. Doch die anstehenden 108,5 Kilometer zwischen Albertville und La Rosiere Espace San Bernardo sind beinhart. Da wird der Belgier kaum bestehen können. Zwei Anstiege der höchsten Kategorie samt der ersten Bergankunft der ersten Kategorie toppen den heutigen Schwierigkeitsgrad noch einmal.
  • 7/17/2018 4:44:22 PM

    Julian Alaphilippe umarmt die Welt. (Foto: Reuters)

  • 7/17/2018 4:45:23 PM
    Das war es für heute von der Tour. Uwe Toebe und Bernd Schroller bedanken sich für Ihr Interesse. Morgen beginnt die Etappe mit nur einer kurzen Aufwärmphase um 14 Uhr. Bis dahin!
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform