Fussball-WM 02.07.2018 | Liveticker

Fussball-WM 02.07.2018

  • 7/2/2018 8:55:25 AM
    Hallo und herzlich willkommen zum WM-Newsblog! Mein Kollege Felix Bayer und ich begleiten Sie in den kommenden Stunden durch diesen Achtelfinal-Tag. Viel Spaß dabei!
  • 7/2/2018 8:56:12 AM
  • 7/2/2018 9:00:43 AM
    Das Achtelfinale der Engländer gegen Kolumbien steigt erst am morgigen Dienstag. Doch Nationaltrainer Gareth Southgate wird bereits zur Stil-Ikone auf der Insel. Nach Informationen des offiziellen Nationalmannschafts-Ausstatters Marks and Spencer hat der Absatz der von Southgate in allen Spielen getragenen Anzugweste seit WM-Beginn um 35 Prozent zugenommen. Im vergangenen Jahr habe sie sich gar verdreifacht.
     
    Southgate reagierte überrascht: "Ich kenne meine Stärken und weiß, dass ich kein David Beckham bin. Das zeigt also wieder nur, dass im Leben alles möglich ist." Medienberichten zufolge trägt Southgate die Anzugweste als Ehrerweisung an seinen Großvater Arthur Toll, der bei den Royal Marines war. Southgates Modell kostet im Laden 65 Pfund, umgerechnet etwa 73 Euro.
  • 7/2/2018 9:02:53 AM

    Gareth Southgate (Foto: Reuters)

  • 7/2/2018 9:07:27 AM
    Der frühere kroatische Stürmerstar Davor Suker hat auch die hohen Belastungen für das frühe WM-Aus vieler Favoriten verantwortlich gemacht. "Etwas passiert mit den Favoriten. Ich denke an die Vorbereitung von Deutschland, Argentinien oder Spanien. Wir müssen bei der Uefa und der Fifa schauen, wie wir die Spiele reduzieren können", sagte Suker nach dem Achtelfinal-Erfolg Kroatiens gegen Dänemark und fügte hinzu: "Wir haben so viele Spiele, Testspiele, Nations League. Ich weiß, dass Geld und die TV-Rechte wichtig sind. Aber wir müssen die Spiele reduzieren."
     
    Deutschland war bei der WM bereits in der Gruppenphase gescheitert, Spanien und Argentinien erwischte es im Achtelfinale. Suker dachte dabei auch an die nächste EM 2020, die in ganz Europa ausgetragen wird. "Du spielst vielleicht in Baku und kommst zurück nach München. Die Spieler sind nicht begeistert von den Trips", sagte Suker.
  • 7/2/2018 9:12:27 AM
    Kleiner Rückblick auf die TV-Quoten von gestern: Das Abendspiel zwischen Dänemark und Kroatien (2:3 i.E.) verfolgten ab 20 Uhr im ZDF 12,82 Millionen Zuschauer - der Marktanteil betrug 42,2 Prozent. Das Achtelfinale zwischen Russland und Spanien, das die Gastgeber ebenfalls nach Elfmeterschießen für sich entschieden, kam am Nachmittag ab 16 Uhr auf 9,61 Millionen Zuschauer - der Marktanteil lag mit 52,3 Prozent sogar noch höher als am Abend.
  • 7/2/2018 9:26:37 AM
    Nach dem ehemaligen Stuttgarter William Kvist hat bei Dänemark ein weiterer Routinier seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft erklärt. Im Anschluss an das Aus im WM-Achtelfinale gegen Kroatien sagte Michael Krohn-Dehli, dass er in Zukunft nicht mehr für das dänische Nationalteam zur Verfügung stehen werde. "Das war mein letztes Spiel mit der Nationalmannschaft. Es ist schade, dass es auf diese Weise enden musste", sagte der 35 Jahre alte Mittelfeldspieler.
     
    Auch Kvist hatte nach der Niederlage im Elfmeterschießen am Sonntag erklärt, seine Zeit im Dänemark-Team sei nun beendet. Auf Facebook schrieb der 33-Jährige in der Nacht zu Montag: "Die WM 2018 war die letzte für mich im Nationaltrikot. Danke für viele gute Jahre an die Spieler, Trainer, Verantwortlichen und Fans. Ich habe es immer geliebt, die Nationalhymne mit euch zu singen. Ich habe mein Bestes gegeben."
  • 7/2/2018 9:29:04 AM

    Michael Krohn-Dehli (Foto: Reuters)

  • 7/2/2018 9:41:54 AM
    Direkt vor der Fußball-WM hat sich der Bierabsatz in Deutschland spürbar erhöht. Im Mai gab es ein Plus von 2,5 Prozent auf 9,6 Millionen Hektoliter und damit das größte Wachstum für einen Mai seit 2012, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. "Es ist anzunehmen, dass sich der Einzelhandel und die Gastronomie auf einen höheren Umsatz, der anlässlich der Fußball-WM zu erwarten ist, eingestellt haben." Allerdings könnte das frühe Aus der deutschen Nationalmannschaft für Ernüchterung sorgen - diese Sorge hatten vor allem Vertreter des Handels und der Gastronomie geäußert.
     
    Der Deutsche Brauer-Bund erwartet jedoch keinen Einbruch des heimischen Bier-Konsums. "Wichtiger als die Nationalmannschaft ist das Wetter", hatte ein Sprecher bereits jüngst zum Scheitern des Weltmeisters gesagt.
  • 7/2/2018 9:51:22 AM
  • 7/2/2018 9:59:23 AM
    Der Fußball-Weltverband Fifa hat die Schweizer Delegation zum zweiten Mal während der WM zur Kasse gebeten. Wegen des Fehlverhaltens "mehrerer Mitglieder der Schweizer Nationalmannschaft im Spiel gegen Costa Rica" (2:2) verhängte die Fifa eine Strafe von 35.000 Franken (etwa 30.000 Euro).
     
    Drei Funktionäre hätten sich laut Fifa "Zugang zum Spielfeld erzwungen", ohne ihre Akkreditierung zu tragen. Einer von ihnen habe einen Sicherheitsbeauftragten der Fifa beleidigt. Nach den brisanten Vorfällen im Spiel der Schweizer gegen Serbien, als mehrere Spieler mit politischen Jubelgesten aufgefallen waren, hatte es bereits Geldstrafen gegeben.
  • 7/2/2018 10:03:55 AM
  • 7/2/2018 10:05:02 AM
  • 7/2/2018 10:40:43 AM
    Edison Cavani verließ im Achtelfinale gegen Portugal verletzt den Platz - gestützt von Cristiano Ronaldo. Beim ersten Training Uruguays nach dem Spiel fehlte der Stürmerstar. Eine genaue Diagnose der Verletzung steht noch aus, Cavani soll sich am heutigen Montag genaueren Untersuchungen unterziehen. Uruguay trifft am Freitag im Viertelfinale auf Frankreich. (Foto: AP)
     
  • 7/2/2018 11:03:24 AM
    Frankreichs Co-Trainer hält sein Team für "weiter" als 2014, als im Viertelfinale das Aus gegen Deutschland kam. Von Uruguay will sich Guy Stéphan nicht stoppen lassen, doch er unterstrich: "Es ist eine Mannschaft mit großem Charakter, die nicht viele Fehler macht."

    Uruguay sei auch anders als das argentinische Team, das 3:4 gegen Frankreich im Achtelfinale verloren hatte. Man stelle sich in der Vorbereitung auch darauf ein, dass der angeschlagene Edinson Cavani spielen würde, meinte Stephan. Sein Einsatz ist noch fraglich.
     
  • 7/2/2018 11:36:31 AM
    Für den schwedischen Kapitän Andreas Granqvist ist eine Abreise von der WM zu seiner schwangeren Frau derzeit kein Thema. "Wir müssen erst einmal schauen, was passiert", sagte der Abwehrchef der Skandinavier, die am Dienstag (16 Uhr) gegen die Schweiz um den Viertelfinal-Einzug spielen. "Meiner Frau geht es gut, sie ist sehr stark. Deshalb denke ich im Moment nur an das Spiel."
     
    Laut schwedischen Medien ist der berechnete Geburtstermin für das zweite Kind von Granqvist und seiner Frau Sofie Spieltag. Sein Trainer Janne Andersson ließ derweil offen, ob er Granqvist im Fall der Fälle die Heimreise erlauben würde. "Darüber sprechen wir, wenn es so weit sein sollte", sagte er.
  • 7/2/2018 11:53:28 AM
  • 7/2/2018 12:32:04 PM
    Mesut Özil sucht nach der Erdogan-Affäre und dem peinlichen Vorrunden-Aus bei der WM Ablenkung in Griechenland. Mit seiner Freundin Amine Gülse genießt der Spielmacher der deutschen Fußball-Nationalmannschaft seinen Urlaub auf der Ferieninsel Santorin.
     
    "Danke, dass du immer für mich da bist. Du bringst mich auch dann zum Lachen, wenn meine Welt aus den Fugen gerät", schrieb Özil bei Instagram an seine Freundin - und postete dazu ein gemeinsames Urlaubsfoto mit Meer im Hintergrund.
  • 7/2/2018 12:32:55 PM
  • 7/2/2018 12:40:00 PM
    Hoffenheims Chefcoach Julian Nagelsmann hat sich vehement gegen einen Rücktritt von Bundestrainer Joachim Löw ausgesprochen. "Ich weiß nicht, warum es eine so große Diskussion darum gibt", sagte der 30-Jährige.
     
    "Jogi Löw ist nicht allein in Russland ausgeschieden, sondern es passierte im Team - und alle Spieler werden jetzt auch nicht aufhören." Löw habe so viel für den deutschen Fußball getan. "Da muss man ihm auch mal zugestehen, dass das, was er anpackt, nicht immer Gold ist und auch mal in die Hosen gehen kann - wie die WM", sagte Nagelsmann. "Warum soll der Bundestrainer nach der ersten negativen Situation sofort das Handtuch werfen?"
  • 7/2/2018 12:42:56 PM
    Auch der neue Bayern-Coach Niko Kovac hat sich erneut dafür ausgesprochen, dass Joachim Löw Bundestrainer bleibt. "Ich weiß nicht, wie er sich entscheiden wird, aber ich bin pro Jogi Löw", sagte Kovac am Montag bei seiner offiziellen Vorstellung in München. "Ich weiß, was es heißt, Nationaltrainer zu sein, was es heißt, wenn man nicht erfolgreich ist. Dann hauen alle nur auf einen Menschen drauf, und das ist nicht richtig."

    Genauso wie mehrere Menschen Anteil am Erfolg hätten, hätten auch mehrere Menschen Anteil am Misserfolg, führte der 46-Jährige aus. "Ich bin überzeugt, dass er der Richtige ist, das wieder aufzubauen, die Lehren draus zu ziehen. In der Bundesliga gibt es sehr viele gute Spieler, die in der Zukunft in der Nationalmannschaft eingreifen können", sagte Kovac, der von 2013 bis 2015 Kroatiens Nationalteam trainierte. Kovac wies darauf hin, dass der DFB-Elf "einige Spieler" von 2014 gefehlt hätten. "Diese vier, fünf Spieler kann keine Mannschaft so richtig ersetzen", sagte der Münchner.
     
  • 7/2/2018 12:45:34 PM
    Aller guten Dinge sind bekanntlich drei: Auch Trainer Christian Streich vom Erstligisten SC Freiburg wünscht sich, dass sein badischer Landsmann Joachim Löw Bundestrainer bleibt. "Ich gehe fest davon aus, dass kein Nachfolger gebraucht wird, weil Jogi weitermacht. Das hoffe ich sehr, weil es eine Erfolgsgeschichte ist, auch wenn es jetzt mal nicht so war", sagte Streich.
  • 7/2/2018 12:46:14 PM
  • 7/2/2018 12:51:49 PM
    Herzlich Willkommen aus dem Stadion in Samara. Jens, die Aufstellungen sind da und die 22 Spieler müssen sich auf eine Hitzeschlacht einstellen. Die offizielle Temperatur liegt bei 34 Grad, aber ich packe da gefühlt noch ein paar drauf. Vielleicht können wir auch einfach froh sein, dass die Partie nicht Brazil vs. Germany lautet.
  • 7/2/2018 1:08:20 PM
    Hallo Markus, ich wünsche dir ein spannendes Spiel. Und damit darf ich mich auch verabschieden. Hier in der Redaktion übernehmen gleich die Kollegen Michel Massing und Philip Dehnbostel. Die beiden werden die Partie gewohnt fachkundig begleiten und analysieren. Viel Spaß! 
  • 7/2/2018 1:20:07 PM
    Einen hab ich noch, bevor es sportlich wird: Fans der russischen Fußballnationalmannschaft in Essen haben den WM-Sieg ihres Teams gegen Spanien mit einem Sturmgewehr gefeiert. Zeugen war am Sonntagabend ein weißes Auto in der Essener Innenstadt aufgefallen, aus dem Waffe und Fahne gehalten worden sein sollen, wie die Polizei am Montag mitteilte.

    Ein Streifenwagenteam habe das Auto gestoppt und die fünf Insassen mit vorgehaltener Schusswaffe aufgefordert, die Hände zu zeigen. Unter den Menschen im Auto soll ein elf Jahre altes Kind gewesen sein. Die Beamten stellten das Gewehr sicher. Dabei handelt es sich den Angaben zufolge um eine unbrauchbar gemachte Kriegswaffe des Typs AK 47.

    Der 39 Jahre alte Besitzer der Kalaschnikow habe angegeben, den Viertelfinaleinzug des russischen Teams bei der Weltmeisterschaft gebührend feiern zu wollen. Den Mann erwartet ein Strafverfahren. Russland hatte sich am Sonntag bei der WM im eigenen Land im Elfmeterschießen gegen Spanien durchgesetzt.

    Und damit verabschiede auch ich mich und überlasse den Sport-Kollegen das Feld.
  • 7/2/2018 1:21:21 PM
    Die Zuschauer in Samara machen es genau richtig. Sie meiden noch den Innenraum und versuchen so lange wie möglich, Wasser oder vermutlich andere Getränke zu sich zu nehmen. Spätestens zum Anpfiff erwarte ich dann nach den bisherigen Eindrücken bei den Spielen der beiden Teams eine außerordentliche Stimmung.
  • 7/2/2018 1:22:54 PM
    braMEX-.-Welchen Film dürfen wir heute erwarten? Spielt das heutigen WM-Kino erneut das Drama, wie ein Außenseiter gegen jede Regel die Ketten sprengt und sich aus den Fesseln geltender Regeln befreit? Nicht, wenn es nach Casemiro geht. “Als ich mein WM-Debüt gab, hatte ich diesen kleinen Film in meinem Kopf, dass ein Traum wahr werden würde.“ Er spricht von einem weiteren WM-Titel für die Seleção. Philip Dehnbostel und ich werden uns die Vorstellung ansehen und in der Rolle von Waldorf und Statler kommentieren, Hallo auch von unserer Seite.
  • 7/2/2018 1:24:39 PM
  • 7/2/2018 1:29:00 PM

    bramex-.-Brasilien hat seine Elf wohl gefunden. Allerdings ist Trainer Tite durch Verletzungen einiger Akteure auch ein wenig gezwungen, genau diese Mannschaft aufzubieten: Die Außenverteidiger Filipe Luís und Fágner sind nur zweite Wahl, Marcelo und Danilo waren angeschlagen und sitzen auf der Bank. Douglas Costa hat es nicht mal dorthin geschafft, was Willian weiterhin seinen Platz in der ersten Elf sichert. (Opta)

  • 7/2/2018 1:30:28 PM
    BRAMEX-.- Wenn man sich die Aufwärmübungen von Brasilien so anschaut, deutet wenig auf ein WM-Achtelfinale hin. Das wirkt alles sehr entspannt, mehr Copacabana denn Samara. Aber das ist immer so, keine Sorge.
  • 7/2/2018 1:32:06 PM

    bramex-.-Mexiko setzt auf Altstar Rafa Márquez im defensiven Mittelfeld. Innenverteidiger Hugo Alaya kehrt in die Startelf zurück, denn Héctor Moreno ist gesperrt. Ayala hatte schon gegen Deutschland gespielt. Der Umstellung auf das 4-3-3 fällt Miguel Layún zum Opfer. (Opta)

  • 7/2/2018 1:35:07 PM

    bramex-.-Diese Fans wollen anonym bleiben. Hätten sie wohl besser ihre Fan-IDs verstecken sollen. (Foto: Getty)

  • 7/2/2018 1:36:06 PM

    braMEX-.-Diese Tafel wirkt auf den ersten Blick etwas konfus. Sie gibt aber einen Eindruck davon, was Neymar während der 90 Minuten so alles tut. Er hatte gegen Serbien die meisten Ballaktionen (119), bestritt die meisten Zweikämpfe (21), gab die meisten Torschussvorlagen (4) und die meisten Torschüsse ab (7). Die Grafik zeigt alle Torschüsse und Pässe. Er ist einfach der Spieler, den alle suchen und der die entscheidenden Dinge tut. Quelle: Opta

  • 7/2/2018 1:36:55 PM
  • 7/2/2018 1:40:47 PM
    BRAMEX-.- Philip, wenn ich mir die Aufstellung der Mexikaner so anschaue, könnte ich mir auch gut vorstellen, dass der alte Mann Marquez als zusätzlicher Spieler in die Abwehrreihe rückt und wir ein sehr defensives Mexiko sehen werden. 
  • 7/2/2018 1:46:38 PM
    bramex-.-Ja, das kann gut sein. Wäre ein Anzeichen dafür, dass uns mal wieder eine Abwehrschlacht droht. Die Lösungen, die Brasilien gegen tiefstehende Gegner anbieten kann, sind aber deutlich durchschlagskräftiger als bei Spanien oder dem deutschen Team. 
  • 7/2/2018 1:47:58 PM
    braMEX-.-Philip spricht es an und hat gestern einen Abgesang auf den Ballbesitzfußball angestimmt. Die Beobachtung, dass sich viele Teams mit Ballbesitz schwer tun, teile ich. Ballbesitzfußball an sich ist allerdings unvermeidlich, denn auch Mexiko wird Brasilien den Ball überlassen. Was sollen die Brasilianer tun? Ihn auf die Tribüne schießen? Oder sofort zurück zum Gegner bolzen? Fußballtennis und jeder bleibt in seiner Hälfte stehen! Wäre sicherlich eine interessante Alternative. Es kommt wohl eher darauf an, wie man mit dem Ballbesitz umgeht und gerade hier haben viele Teams - allen voran Spanien gestern - keine guten Lösungen gefunden.
  • 7/2/2018 1:48:39 PM
    BRAMEX-.-Ich habe gerade noch eine kleine Runde gedreht und das Thermometer am Ausgang zeigt mittlerweile 38 Grad an. Das dürfte, je länger das Spiel dauert, auch Einfluss auf das Spiel nehmen.
  • 7/2/2018 1:49:50 PM

    bramex-.-Es gibt auch Menschen komplett ohne Temperaturempfinden. (AFP)

  • 7/2/2018 1:50:51 PM
    braMEX-.-Ja, Marcus. Als Reporter vor Ort hat man es nicht leicht. Wir sind in Gedanken bei dir!

     

  • 7/2/2018 1:57:12 PM
    braMEX-.-Ich denke, man kann auch ohne Portugiesischkenntnisse verstehen, worum sich das Gebet des Maskottchens dreht.
  • 7/2/2018 2:00:14 PM
    braMEX0.0Los geht's!
  • 7/2/2018 2:00:50 PM
  • 7/2/2018 2:01:57 PM
    braMEX0.0Mexiko hat den Ball und schlägt ihn die Linie entlang. Andrés Guardado tanzt mit der Eckfahne und sich selbst und befördert den Ball unabsichtlich ins Aus. 
Gesponsert von ScribbleLive Content Marketing Software Platform